Familie mit Hund stehen unter dem Gipfelkreuz
Zur Reservierung
Direktbucher aufgepasst!

Buchen Sie direkt bei uns und sichern Sie sich folgende, exklusive Vorteile:

  • Persönliche Beratung
  • Mehr Zimmerkategorien zur Auswahl
  • Gratis Benützung des Wellnessbereich am Ankunftstag ab 11:00 Uhr mit Nachmittagssnack
  • Gratis Late Check-out bei Verfügbarkeit der Unterkunft

Ihre Familie Forstnig

Wandern in Bad Kleinkirchheim Wanderrouten für jeden Geschmack

Wanderfreunde kommen in Bad Kleinkirchheim garantiert auf ihre Kosten. In den malerischen Kärntner Nockbergen gelegen, ist der Ski- und Thermenkurort zu jeder Jahreszeit die Wanderdestination schlechthin. Mit einer vielfältigen Auswahl an Bergbahnen und Wanderrouten, die spektakuläre Ausblicke auf die umliegenden Täler, Seen und Bergkulissen bieten, ist für Wanderenthusiasten aller Art das perfekte alpine Abenteuer geboten. So lässt sich von Bad Kleinkirchheim aus die reichhaltige Landschaft und Lebensart der Region erkunden.

Planen Sie Ihren Aufenthalt im Hotel GUT Trattlerhof, dem idealen Ausgangspunkt für alle Wanderungen in den Nockbergen & Bad Kleinkirchheim.

 

» Leichte Wanderwege für Genießer

» Mittelschwere Wanderungen

» Anspruchsvolle Routen für erfahrene Wanderer

» Wanderungen für Pärchen

» Familienfreundliche Wanderabenteuer

» Wanderrunden für Senioren

» Wichtige Tipps zu Sicherheit beim Wandern

» Richtige Erholung nach dem Wandern

Eine Frau und Mann bestaunen das Bergpanorama in Kärnten
Genießen Sie mit allen Sinne die Herbstwanderung auf die Kärntner Gipfel

Die beste Zeit zum Wandern in Bad Kleinkirchheim

Wenn im Frühling die Schneeschmelze beginnt, werden auch die ersten, meist tiefer liegenden Wanderwege wieder zugänglich. So kann man bei milden Temperaturen der Frühlingsblüte in Bad Kleinkirchheim zuschauen. Je nach Wetterbedingungen in der Zwischensaison und der Lage der Wanderrouten, können diese im Allgemeinen ab Mitte Mai ohne Schnee begangen werden. Höher gelegene Wege und Pässe sind hingegen oft erst im Juni schneefrei.

Im Sommer wird die Wander-Hauptsaison eröffnet. Die Temperaturen sind warm, die Tage sind lang, und die Berg- und Wanderrouten sind in der Regel alle geöffnet. Dies ist die beste Zeit, um die vielfältigen Wandermöglichkeiten in der Region voll auszuschöpfen.

Im Herbst verwandelt sich die Landschaft der Region in ein Farbenmeer, wenn die Blätter sich zu verfärben beginnen. Die Natur kommt langsam zur Ruhe und lädt zu den letzten alpinen Wanderabenteuern ein.

Wenn es kalt wird, kann man abseits der Skipisten bei gemütlichen Winterwanderungen die verschneite Landschaft in ruhigerer Atmosphäre erleben. Auch das
Schneeschuhwandern in Bad Kleinkirchheim erfreut sich großer Beliebtheit und gehört zu den besten Outdoor-Aktivitäten im Winter.

Zwei Wanderer auf einem Wanderweg in den Bergen.
Berg-See Erlebnisse
BergLust: Erkunden Sie 3 Tage die schönsten Wanderrouten oder Biketouren in den Nockbergen - Sommer, Sonne, Süden - ab ins Urlaubsvergnügen! ...
ab     € 648,-
2 Zeiträume verfügbar
Therme, Wandern & Genuss
Wandern in der Region der Kärntner Nockberge, entspannen und die Seele baumeln lassen in der Therme und sich anschließend kurlinarisch verwöhnen lassen! ...
ab     € 700,-
2 Zeiträume verfügbar

Leichte Wanderwege für Genießer

Der Themenweg: Naturerlebnis für die ganze Familie

Einzigartige Naturplätze entdecken und dazu vieles über die reichhaltige Landschaft der Region lernen – das geht auf den Themenwegen in Bad Kleinkirchheim. Der Naturlehrweg rund um den Windebensee im UNESCO-Biosphärenpark Nockberge beispielsweise bietet Informationstafeln über die spannende Flora und Fauna der Region. Zudem kann mit Hilfe der Tafeln die Blumenbestimmung geübt werden. Wanderaction gepaart mit der richtigen Portion Lerncharakter für Jung und Alt– ein wahres Naturerlebnis für die ganze Familie. In 15 Minuten bis einer Stunde lässt sich dieser leichte, circa 700 Meter lange, Wanderweg ganz entspannt begehen. GPS-Route

» Ideal für Familien - der GUT Trattlerhof bietet spezielle Familienzimmer und Erholung nach einem spannenden Tag in der Natur.

Barrierefreies Wandern in Brunnach: Genussvolles Wandern für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Nur etwa sieben Kilometer und circa zehn Autominuten vom Hotel am Trattlerhof entfernt, befindet sich in Brunnach der Ausgangspunkt zum komplett barrierefreien Wanderweg durch die Nockberge. Mit einer maximalen Steigung von 6% auf insgesamt 30 Höhenmetern steht auf dieser 40-minütigen Route einem uneingeschränkten Wandererlebnis nichts im Weg. Auf etwas mehr als zwei Kilometern kann man dank zahlreicher Schautafeln und aussichtsreichen Rastmöglichkeiten das Panorama der umgebenden Natur genießen und sich beim Bergrestaurant Nock IN entsprechend belohnen, welches ebenfalls für alle Wanderfreunde zugänglich ist. GPS-Route

Bad Kleinkirchheim - Spaziermeile

Im Sommer verwandelt sich das Wandererlebnis auf der Spaziermeile in Bad Kleinkirchheim in eine angenehme Unternehmung. Über eine Strecke von etwa drei Kilometern und mit einem Höhenunterschied von 26 Metern lässt sich die malerische Landschaft und das idyllische Tal von Bad Kleinkirchheim bei diesem entspannten Dorfspaziergang erkunden. Entlang des Weges laden verschiedene Restaurants wie die Trattlers Einkehr dazu ein, sich zu stärken und regionale Köstlichkeiten zu genießen. Besonders praktisch für alle, die im Sommer zusätzlichen Komfort suchen: Der Startpunkt der Route liegt nur zwei Autominuten vom Trattlerhof entfernt und kann somit auch direkt vom Trattlerhof gestartet werden. GPS-Route

Mittelschwere Wanderungen

Der Nockberge Trail: Herausforderung und Schönheit

Die unfassbare 60 Millionen Jahre andauernde Geschichte der Nockberge lässt sich auf diesem besonderen Wanderweg erkunden. Auf acht verschiedenen Tagesetappen, die von Gipfel zu Gipfel führen und bis zu 22 km lang sein können, kann man die Schönheit dieses Naturjuwels bestaunen. Da die Touren, je nach Etappe, zwischen drei und sieben Stunden dauern, sollten die Bezwinger dieser moderaten Wanderroute auf jeden Fall Erfahrung und Kondition mitbringen. Abhängig von der Etappe und ihrer Anforderung, kann man am Tag sogar bis zu 1.200 Höhenmeter hinter sich lassen, wird aber dann am Ende mit dem türkisblauen Millstätter See als Ziel belohnt.

Panoramawanderungen: Unvergessliche Ausblicke erleben

Der Panoramaweg Römerbad bietet die ideale Gelegenheit, die Sonnenseite des Bad Kleinkirchheimer Tales abenteuerlich zu bestaunen. Auf einer Länge von circa acht Kilometern und mit 323 Höhenmetern, kann man diese mittelschwere Wanderung in etwa drei Stunden schaffen. Dabei wird man mit zahlreichen Aussichtspunkten belohnt und kann beispielsweise vom Ploningerhof das gesamte Skigebiet des Ortes betrachten. Die ständig wechselnden Landschaftsbilder halten mit Wasserfällen, idyllischen Bergbauernhöfen und urigen Gebäuden etliche Highlights parat. Eine wohlverdiente Pause kann man im Restaurant Sonnalm bei regionalen Gerichten genießen. Vom Trattlerhof-Hotel nur drei Autominuten entfernt, kann es vom Ausgangspunkt beim Römerbad direkt losgehen. GPS-Route

Wöllaner Nock Runde

Bis zum Hauptgipfel des Wöllaner Nocks kann man auf dieser dynamischen Wanderroute gelangen. Mit circa drei Stunden Wanderzeit auf 6,3 km Länge ist das Ziel schnell erreicht. Die 461 Höhenmeter sind aber eher etwas für erfahrene Gipfelstürmer geeignet, die beim Abstieg in der Geigerhütte gemütlich Rasten können. GPS-Route

Anspruchsvolle Routen für erfahrene Wanderer

Der Königstuhl: Auf den Gipfel der Herausforderung

Mit etwas über 20 km vom Hotel GUT Trattlerhof entfernt, liegt bei der Turracher Höhe der Ausgangspunkt der Wanderung zum Königstuhl. Mit seinen 2.336 Metern ist er zwar knapp nicht der höchste der Nockberge, aber trotzdem nur für wahre Bergprofis geeignet. Mehrere Routen führen zum Gipfel der Herausforderung – von der Turracher Höhe aus kann man nach circa 16 km und circa 1.000 Höhenmetern seinen Gipfelerfolg feiern. Einkehrmöglichkeiten und atemberaubende Aussichten machen das alpine Wandererlebnis perfekt. GPS-Route

Rundwanderung auf den Falkert

Von den Sommermonaten bis in den Herbst hinein können Wander-Profis den Wanderweg zum Falkert, einem 2.308m hohen Nockberg, nehmen. Für ca. 13,5 km Wanderroute und in etwa 970 Höhenmeter sollte man auf jeden Fall ausreichend Kondition mitbringen. Ausreichende Stärkung kann man sich beim gemütlichen Einkehren im Falkerthaus oder in der Lärchenhütte holen. Apropos gemütlich: So wie viele ist auch dieser Wanderweg innerhalb von ca. 10 Autominuten vom Zentrum Bad Kleinkirchheims und somit vom Hotel Trattlerhof entfernt. GPS-Route

Rundwanderung Rosennock

Was wäre eine anspruchsvolle Route mit vorwiegend alpinem Steig und 838 Höhenmetern, wenn sie nicht zum höchsten aller Nockberge, dem Rosennock führen würde. Schafft man seine 2.440 Meter, kann man sich über einen großen Gipfelsieg freuen. Auf dem Weg zur Spitze kann man die schöne Kärntner Landschaft und ihre malerischen Almweiden bestaunen und ganz oben den Ausblick vom höchsten Nockberg genießen. Für den rund 16 Kilometer langen Wanderweg sollte man gutes Schuhwerk und Proviant einpacken, in der Erlacher Bockhütte kann man sich dann auf eine reichhaltige Jause freuen. GPS-Route

Romantische Pfade: Wandern für Pärchen

St. Oswald Rundwanderweg – Mallnock

Entspannende Zeit zu zweit kann man abseits der viel bewanderten Wege auf dem St. Oswald Rundwanderweg genießen. Vom Trattlerhof nur etwa sieben Kilometer entfernt, startet der Ausgangspunkt dieser schönen Wanderung mit mittlerem Schwierigkeitsgrad. Während man den Alltagsstress hinter sich lässt, kann man vom Rosennock bis Falkert so gut wie alle der Kärntner Nockberge in einem traumhaften Panorama zusammen bewundern. An sehr klaren Tagen im Sommer lassen sich sogar die Gipfel der slowenischen und italienischen Berge entdecken. Gemütliche Rast und Stärkung am Weg wird in der Lärchenhütte geboten. Nach ungefähr fünf Stunden und ca. 460 Höhenmetern, die man zusammen bezwungen hat, freut man sich über ein gelungenes Wandererlebnis. GPS-Route

Ein Paar sitzt auf einem Stein in den Bergen und genießen den Sonnenuntergang.
Zwei Wanderer auf einem Wanderweg in den Bergen.

Feldpannalm-Runde

Mit der Kaiserburgbahn (Achtung, letzte Rückfahrt nicht verpassen!) geht es hinauf auf den Ausgangspunkt, dem Bergrücken des Wöllaner Nock. Danach beginnt der faszinierende Wanderweg, nämlich hinab statt, wie üblich, zum Gipfel hinauf. Auf gemütlichen Wegen geht man die saftigen Weiden der Feldpannalm entlang und genießt eine besondere Zweisamkeit. Obwohl auf dieser Route der anstrengende Aufstieg erspart wird, kann man trotzdem in der behaglichen Almhütte am Weg einkehren und rasten. In ca. 3,5 Stunden und nach ungefähr acht Kilometern ist dieser Weg geschafft, der mit seinen fast 600 Höhenmetern auf jeden Fall einem beachtlichen Wandererlebnis entspricht. GPS-Route

Sonnwiesenweg

Direkt vom Hotel Trattlerhof aus kann der gemütliche Wanderweg durch Bad Kleinkirchheim gestartet werden. Auf Feld- und Waldwegen, aber auch Routen durch den Ort, kann man die bekannte Wanderdestination erkunden und kennenlernen. Die Ruhe zu zweit genießen und in der traumhaften Natur die Seele baumeln lassen, kann man auf diesem etwa vier Kilometer langen Wanderweg. GPS-Route

Ein Paar freut sich über Ihren Wandererfolg in den Bergen und geben sich ein "High Five".

Familienfreundliche Wanderabenteuer: Spaß für Groß und Klein

Familien-Rundwanderung Pfannnock

Dieser Rundwanderweg zum Pfannnock und seinen Pfannseen gehört zwar zu den mittelschweren Wanderrouten, eignet sich aber dennoch wunderbar für Familien. Auf circa neun Kilometern gibt es etliche Stationen, bei denen man vieles über die Region lernen und wunderschöne Ausblicke genießen kann. Ganz oben kann man dann den Berg und seine Pfannenform bewundern. Zahlreiche Einkehrmöglichkeiten laden dazu ein, sich auf der vierstündigen Tour gebührend zu belohnen. GPS-Route

3-Seen-Runde

Die 3-Seen-Runde, oder auch der Weg der Sinne genannt, ist ein wahres Naturerlebnis für die ganze Familie. Die Wanderung verläuft um den Turracher See, den Grünsee sowie den Schwarzsee. Zudem führt sie durch den größten Zirbenwald Österreichs und kann in insgesamt zwei Stunden begangen werden. Die familienfreundliche Route ist kinderwagentauglich und kann, je nach Lust und Laune, entweder als ganze oder von See zu See geteilt beschritten werden. Mit gemütlichen sechs Kilometern Routenlänge und nur 113 Höhenmetern ist sie für große und kleine Abenteurer geeignet. GPS-Route

Familienwanderung in St. Oswald

Das dreistündige Abenteuer beginnt ganz familienfreundlich mit einer Auffahrt in der Biosphärenparkbahn Brunnach. Danach lassen sich auf dem Wanderweg bereits einige Berge der Nockberg-Kulisse sehen. Weiter geht’s zur „Roten Burg“ von der man auch zur „Schwarzen Burg“ sehen kann. Genüsslich einkehren kann man in der St. Oswalder Bockhütte ehe sich die acht Kilometer lange Wanderung dem Ende zuneigt. GPS-Route

Seniorenwandern: Genussvolle Routen mit Komfort

Seeberührungen Döbriach - Barrierefreie Promenade

Nur etwa 13 km entfernt vom Hotel GUT Trattlerhof im Zentrum von Bad Kleinkirchheim, liegt der Ausgangspunkt zum wunderschönen Naturerlebnis am Millstätter See. Die barrierefreie Wanderung ist besonders leicht und zugänglich gestaltet, daher können auch Senioren uneingeschränkt das Seeufer entlang spazieren – und sogar mehr als das. Mit der barrierefreien Rampe beziehungsweise mit dem Schwimmrollstuhl wird dafür gesorgt, dass sich jeder im tiefblauen Wasser erfrischen kann. Schöne Orte entlang des Ufers laden zum Verweilen ein und bieten sommerlichen Genuss für Jung und Alt. GPS-Route

Promenade Turracher See

Mit insgesamt 2,25 km und so gut wie keiner Steigung ist die Promenade um den Turracher See eine sehr leichte Wanderung, bei der sich die Natur und die Landschaft der Turracher Höhe beobachten und erkunden lässt. Sie verläuft rund um den Turracher See und bietet viele Verweil-Stationen, bei denen man sich ausgiebig erholen kann. Die atemberaubende Landschaft der Region kann man auch sehr gut im Sitzen bestaunen. GPS-Route

Slow Trail Afritzer See

Der Slow Trail am Afritzer See steht ganz unter dem Motto „slow motion“, also für ruhiges und entspanntes Wandern. Dabei spielt vor allem der bewusste und aufmerksame Umgang mit der Natur und mit sich selbst eine Rolle. In 1h 15min kann man den 4,6 km langen Weg gemütlich durch den Seepark entlang wandern. Neben den besonderen Landschaftsbildern, die man rund um den Afritzer See bestaunen kann, lernt man dazu noch einiges über den Lebensraum von 15 Fischarten, die der See beherbergt. GPS-Route

Sicherheit beim Wandern: Wichtige Tipps und Hinweise

Wetterbedingungen und Ausrüstung

  • Vor Wanderantritt über die Wettervorhersage informieren und aktuelle Wetterwarnungen im Auge behalten
  • Die Route den Wetterbedingungen entsprechend planen und gegebenenfalls anpassen
  • Wetterfeste Kleidung tragen und zusätzliche Schichten mitnehmen, um sich bei Bedarf vor plötzlichen Wetteränderungen zu schützen
  • Wasserfeste Jacke oder Poncho als Regenschutz mitnehmen
  • Ausreichend Sonnenschutzmittel einpacken, wie Cremes, Sonnenbrille und Kopfbedeckung
  • Ausrüstung vor der Wanderung überprüfen
  • Das Hotel GUT Trattlerhof zählt zu den Experten beim Thema Wandern in den Nockbergen
    • Täglich gibt es beim Frühstück eine Wetterübersicht
    • Bei Bedarf wird auch an der Rezeption Auskunft zur Wetterlage gegeben

Verhalten im Notfall: Rettungspunkte und Notrufnummern

Beim Wandern ist es entscheidend, für Notfälle gerüstet zu sein. Informieren Sie sich über Rettungspunkte und notieren Sie sich Notrufnummern von Rettungsdiensten in der Region. Teilen Sie Ihren Wanderplan mit Freunden oder Familienmitgliedern, inklusive der geplanten Rückkehrzeit. Sorgen Sie zudem dafür, dass sie immer ein vollständig geladenes Mobiltelefon dabei haben. Bewahren Sie im Ernstfall so gut es geht die Ruhe, beschreiben Sie Ihren Standort genau und folgen Sie den Anweisungen der Rettungsdienste.

Nach der Wanderung: Entspannung und Erholung

Nach einem abenteuerreichen Tag in der Natur, kommen entspannende Wellnessmomente wie gerufen. Diese können im Hotel GUT Trattlerhof ohne Ende genossen werden. Im 1.000 m² großen Bade- und Wellnessbereich wartet ein ausgiebiger Spa-Genuss auf die Gäste. Zwischen dem neuen Waldblick Relaxpool im Außenbereich, dem extragroßen Indoorpool und dem Hot-Whirlpool haben Sie die Wahl, wie Sie Ihre entspannenden Bademomente gestalten. Reichlich entschleunigen und den Körper ruhen lassen können Sie in der Bio-Zirben-Sauna. Die Seele baumeln lassen können Sie bei zahlreichen Massage- und Kosmetikbehandlungen, die an Ihre individuellen Wünsche angepasst werden.

Kulinarische Genüsse: Stärkung nach dem Wandern

Einer der besten Wege, die Vielfalt einer Region kennenzulernen, ist, wenn man sich durch die lokale Küche probiert. Am besten gelingt das in Trattlers Einkehr, dem Hüttenrestaurant im Zentrum von Bad Kleinkirchheim. Die urige Hütte lockt nicht nur mit ihrem wohligen Ambiente, sondern hat auch noch so einige Kärntner Leckerbissen für jeden Geschmack zu bieten.